Stromnetz

Die Stromversorgung in Erfurt umfasst ein Gebiet von ca. 269 km² mit ca. 207.000 Einwohnern. Sie beinhaltet 31 km Hochspannungsnetz, 7 Umspannwerke, 1030 km Mittelspannungsleitungen, 1009 Trafostationen, 2024 km Niederspannungsnetz, 32943 Hausanschlüsse, 4100 Kabelverteilerschränke, 1.170 Einspeiser und etwa 137.000 Mess-Stellen.

Das Gebiet ist neben dem Innenstadtkern durch eine große Flächenstruktur mit weiten Netzausläufern gekennzeichnet. In den ca. 20 Ortsteilen sind noch 50 km MS- und 137 km NS-Freileitung in Betrieb. Außer einem MS-Anschluss (Friedrichsdorf) ist das Gebiet elektrisch vom Regionalnetzbetreiber TEN getrennt und nur über die Hochspannungsebene verbunden.

Größter Einspeiser ist die GuD-Kraftwerksanlage der SWE Energie GmbH mit 114 MW Spitzenleistung.

Sämtliche Planungs-, Bau-, Betriebs- und Netzführungsaufgaben werden durch das Personal der SWE Netz GmbH geleistet.